+41 (0) 33 - 4 38 11 72
Lofoten im Sommer © Songkhla Studio - stock.adobe.com
Schweden Norwegen
Rundreisen

Nordkap und Lofoten

Nordkap - Ans vielleicht schönste Ende der Welt

Leinen los!

Wir machen uns auf, zur Entdeckungsreise der schönsten Ecken Nordeuropas: besuchen die Lofoten mit ihren bunten Fischerhäuschen, die weite unberührte Natur, die norwegischen Fjorde und das Nordkap. In den 16 spannenden Tagen bekommen Sie einen Eindruck der grosse Vielfalt Skandinaviens.

1.Tag Anreise - Travemünde

Anreise durch Deutschland. Am späten Abend heisst es Leinen los für die Überfahrt mit der Fähre der TT-Line, welche uns über Nacht nach Schweden bringt.

2. Tag Trelleborg - Stockholm

Spektakulär wirkt der „Turning Torso“, das höchste Gebäude Skandinaviens. Vorbei an Helsingborg, das für sein stattliches Rathaus bekannt ist, geht es in das Landesinnere über Värnamo nach Jönköping am Vätternsee . In Markeryd werden wir den Elchpark besuchen. Weiter geht es Richtung Küste und schliesslich in die schwedische Hauptstadt.

3. Tag Stockholm - Sundsvall

Stockholm ist die grösste Stadt Skandinaviens und Residenz der Königsfamilie. Mit ihren zahlreichen prachtvollen Bauten und der speziellen Lage auf vierzehn Inseln zählt sie zu den schönsten Hauptstädten Europas. Stockholm mit dem Boot vom Wasser aus zu entdecken, ist die wahrscheinlich schönste Art, die Hauptstadt Schwedens kennenzulernen. Unsere Route führt uns an der Universitätsstadt Uppsala, Gävle und Hudiksvall vorbei nach Sundsvall, welches über einen schönen Marktplatz mit stattlichen Gebäuden verfügt.

4. Tag Sudsvall - Sulea

Auf unser Route entlang des Bottnischen Meerbusens liegt Härnösand und das Gebiet Höga Kusten, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Weltweit einmalig ist hier die enorme Landhebung, die nach Abschmelzen der Eismassen nach der letzten Eiszeit stattfand. Weiter nördlich liegen Skelleftea, wo man noch recht viele gut erhaltene Holzhäuser findet und die reizvolle Stadt Pitea mit ihrem langen Sandstrand. Ebenfalls an der Küste des Bottnischen Meerbusens liegt Lulea. Sehenswert ist vor allem das ca. 10 km entfernte Kirchdorf Gammelstad mit etwa 400 Holzhäuschen, in denen Leute übernachteten, wenn sie von entfernten Orten zum Gottesdienst kamen. Gammelstad Lulea ist das grösste Kirchdorf Schwedens und zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe.

5. Tag Lulea - Kautokaino

Über Gällivare, einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt, gelangen wir heute nach Kautokaino. Bei Kivilompolo überqueren Sie die Grenze nach Norwegen. In Kautokeino, einem von Samen besiedelten Ort, bekannt durch Ihre  Silberschmiede Juhls Sölvmie.

6. Tag Kautokaino– Nordkapinsel/Honningsvag

Weiter geht es Richtung Norden nach Honningsvag, dem grössten Ort der Insel. Am Abend steht einer der Höhepunkte der Reise auf dem Programm: Der Besuch des etwa 300m steil aus dem Eismeer aufragenden Nordkapfelsens, vielleicht sogar im Schein der Mitternachtssonne. Die Nordkaphalle, die zum Teil unterirdisch in den Felsen gebaut wurde, bietet u.a. eine Aussichtsplattform und eine Ausstellung über die Geschichte des Nordkaps. Ein spektakulärer Film auf Panorama-Leinwand nimmt Sie ausserdem mit auf eine Reise durch die vier Jahreszeiten.

7. Tag Honigsvag - Alta

Wir verlassen die Nordkapinsel wieder und fahren durch den Tunnel zurück zum Festland. Über die waldlose Halbinsel Sennalandet erreichen wie Alta, welches berühmt ist für die steinzeitlichen Felsritzungen. Sowi die Nordlichtkirche

8. Tag Alta - Kiruna

Wir überqueren dann zunächst die Grenze zu Finnland und bald darauf die Grenze zu Schweden. Wälder, Flüsse und kleine Seen prägen hier die Landschaft. Kiruna ist die nördlichste Stadt Schwedens. In der Bergwerksstadt spielt der Abbau von Eisenerz noch heute eine grosse Rolle. Da der Untergrund stark unterhöhlt und unsicher ist, wird Kiruna bald „umziehen“ und einige Kilometer entfernt wieder aufgebaut. Dieses Grossprojekt wird sich etwa 2 - 3 Jahrzehnte hinziehen.

9. Tag Kiruna - Zugfahrt - Narvik - Lofoten

Am Vormittag steigen wir in die Bahn, passieren die Grenze nach Norwegen und kommen in die Stadt Narvik an der Westküste. Sie sehen heute den grossen Ofotfjorden, die Insel Hinnoya - nach Svalbard die grösste Insel Norwegens - und den schmalen Raftsund, der die Inselgruppe der Vesteralen mit den Lofoten verbindet. Auf unserer Fahrt durch eine grossartige Natur kommen wir auch immer wieder zu tollen Aussichtspunkten. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich - steil aufragende Berge, die offene See, weisse Strände und pittoreske Fischerdörfer machen die Lofoten zu einem der schönsten Reiseziele Europas.

10. Tag Aufenthalt Lofoten

Wir bleiben heute auf den Lofoten und lassen uns von einem ortskundigen Führer die schönsten Orte zeigen und erklären.

11. Tag Lofoten - Fauske

Noch einmal geniessen wir die Schönheit der Lofoten. Nusfjord liegt am gleichnamigen Fjord, umgeben von mächtigen Felswänden. Der kleine, pittoreske Ort besitzt noch viele Gebäude aus dem 18. und 19. Jh. Fast 150 Jahre war er im Besitz der Familie Dahl, von der alle Fischer abhängig waren.  Von Moskenes setzen wir schliesslich mit einer Fähre nach Bodö auf das Festland über. Landschaftlich liegt Bodö sehr schön - zackige Berge ragen direkt aus dem Meer auf, oft schneebedeckt bis in den Sommer. Entlang verschiedener Fjorde geht es weiter nach Fauske.

12. Tag Fauske - Steinkjer

Auf dem kargen Saltfjell überqueren wir den Polarkreis. Auf unserem Weg nach Süden liegt die Hafen- und Industriestadt Mo i Rana und die Stadt Mosjöen, in der es gut erhaltene, hübsche Holzhäuser gibt. Wir kommen in die geschichtsträchtige Region Steinkjer wo man  tausende Jahre alte Felsritzungen sehen kann, u.a. das berühmte lebensgroße Rentier „Bolareinen“.

13. Tag Steinkjer - Atlantikstrasse - Alesund

Weiterfahrt über die Universitätsstadt Trondheim. Durch die zerklüftete Westküste mit ihren vielen Fjorden und Inseln. Wir überqueren den Halsafjord mit der Fähre nach Kanestraum und erreichen bald Kristiansund.

Nun folgt die berühmte Atlantikstrasse: Die etwa 8 km lange Route verbindet die Schäreninseln mit teilweise spektakulären Brücken und ist eine Meisterleistung des norwegischen Strassenbaus. Sie wurde zum Bauwerk des Jahrhunderts gekürt. Die Route wird durch den oftmals rauen Atlantik, aber auch durch Berge und idyllische Fjorde geprägt. Weiter südlich liegt Molde, die Stadt ist bekannt für das sogenannte Moldepanorama  mit unzähligen hohen Gipfeln. Nach der Fährüberfahrt nach Vestnes erreichen wir bald Aalesund. Nach einem Grossbrand im Jahre 1904 entstand hier eine in Nordeuropa einzigartige Jugendstil-Architektur. Weithin bekannt ist der Ausblick auf die schöne Stadt und das Meer vom Hausberg Aksla.

14. Tag Alesund - Bergen

Heute reisen wir weiter durch die Region Sunnmore. Es erwarten uns zwei kurze Fährpassagen, bevor wir den 110km langen Nordfjord erreichen. Dieser gehört mit seinen von hohen Bergen geprägten Ufern zu den schönsten Fjorden des Landes. Nach einer weiteren Fährpassage reisen wir dicht entlang verschiedener Fjorde weiter in Richtung Nordfjord. Auf landschaftlich reizvoller Strecke erreichen wir den „König der Fjorde“, den über 200km langen und bis zu 1300m tiefen Sognefjord. Eine Fähre bringt uns von Lavik an das andere Ufer und nachmittags erreichen wir Bergen. Die Stadt liegt reizvoll an den inneren Buchten des Byfjords und ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Westküste.

15. Tag Bergen - Fährüberfahrt

Wir werden von unserem Guide zu einer Stadtführung erwartet. Das Zentrum Bergens erstreckt sich rund um das Hafenbecken Vagen und den Stadtmarkt, auf dem der beliebte Fisch-, und Gemüsemarkt stattfindet. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die mittelalterliche Festung Bergenhus mit der im 13. Jh. errichteten Hakonshalle, der Rosenkranzturm sowie die romanische Marienkirche, das wahrscheinlich älteste Bauwerk der Stadt. Die bedeutendste Attraktion jedoch ist das alte Stadtviertel Bryggen mit seinen dicht gedrängten, zum Teil farbenfrohen Holzhäusern. Vom 14. bis 18. Jh. wurde hier im Hansekontor vor allem mit Stockfisch, Bier und Salz gehandelt; heute zählt Bryggen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Mittags heisst es Abschied nehmen von Bergen. Mit einer Kreuzfahrt-Fähre der Fjord Line nehmen wir Kurs auf Dänemark. Wir geniessen die schönen Ausblicke auf die zerklüftete Küste vom Sonnendeck er Fähre.

16. Tag Hirtshals - Hildesheim

Ankunft in Hirtshals am Morgen. Das norddänische Städtchen ist bekannt für seinen bedeutenden Fischereihafen sowie für das Nordsee-Ozeanarium, eines der größten Meerwasser-Aquarien Nordeuropas. Durch die flachen Landschaften von Jütland erreichen wir bald die dänisch-deutsche Grenze und Flensburg. Vorbei an Hamburg geht es nach Hildesheim wo wir eine  Zwischenübernachtung machen. Sehenswert ist in Hildesheim der Mariendom mit seinem Domschatz und die Kirche St. Michael, die zusammen als Beispiel für die frühromanische Baukunst zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Beeindruckend ist auch der Historische Mark platz mit seinen wunderschönen Häusern, die nach dem Krieg rekonstruiert wurden, sowie dem Rolandbrunnen.

17. Tag Hildesheim - Schweiz

Nach unvergesslich schönen Tagen in Skandinavien treten wir nun die Heimreise in die Schweiz.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisecar
  • 14 Uebernachtungen mit HP (sehr gute Mittelklassehotels)
  • 2 x Fähreüberfahrt mit HP (Travemünde-Trelleborg und - Bergen- Hirtshals)
  • Eintritt und Zug Elchpark
  • Stadtbesichtigung mit Schiff in Stockholm
  • Eintritt + Führung Gammelstad
  • Eintritt und Zeritifikat Nordkap
  • Zugfahrt Kiruna – Narvik
  • Führung ½ Tag Lofoten
  • Eintritt Nussfjord mit Lunch
  • Fähre Moskenes – Bodö
  • Stadtführung Bergen

Unterkunft

Sehr gute Mittelklassehotel

Termine & Preise

14. Jun. - 30. Jun. 2023
Pauschalreise pro Person im DZ inkl. HPCHF. 3.680,-
EZ - Zuschlag inkl. Schiffskabine aussenCHF. 920,-
14.06.2023-30.06.2023
BuchungspauschaleCHF. 35,-
SOS - VersicherungCHF. 110,-

Zustiegsorte

  • Bahnhof Wilderswil
  • Bahnhof Spiez
  • Bahnhof Thun
  • Bahnhof Wankdorf, Bern
  • Bahnhof Alchenflüh
  • Bahnhof Olten

Newsletter

Bleiben Sie immer top informiert und abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse

Frühbucher-Rabatte

Hier finden Sie aktuelle Rabatte und Angebote! Profitieren Sie von unseren Vergünstigungen auf alle Rundreisen.

mehr Informationen
©2022 Ott Reisen & Transporte GmbH